Orgelfonds-Aktion

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Evangelischer Kirchenchor Oftersheim

Am ersten Advent:  23. O r g e l f o n d s a k t i o n   2 0 1 9

Zu seiner traditionellen und sehr beliebten Adventsaktion, dem „Orgelfond“, der alljährlich in der Vorweihnachtszeit  stattfindet, lädt Sie der evangelische Kirchenchor auch dieses Jahr wieder ganz herzlich ein.

Wie in den vergangenen Jahren, wird unser kleiner Adventsmarkt am ersten Adventssonntag, den 01. Dezember 2019 im großen Gemeindesaal, nach dem Gottesdienst stattfinden. Lassen Sie sich auch dieses Jahr wieder mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen. Es erwartet Sie Herzhaftes wie unsere sehr beliebten Lachsbrötchen und Servelat sowie ein reichhaltiges Kuchenangebot mit Kaffee oder Tee in vorweihnachtlicher Atmosphäre.

An unseren kleinen Verkaufsständen wird wieder feine, selbst gekochte Marmelade und Gelee in vielfältigen Geschmacksrichtungen angeboten. Auch unser köstliches Weihnachtsgebäck kann wieder erstanden werden.

Auch unseren „weihnachtlichen Schnäppchenmarkt“, der im vergangen Jahr bei vielen Anklang fand, wird es wieder geben. Stöbern Sie nach Herzenslust: Kleine Geschenke, liebevolle Mitbringsel und Weihnachtsdekoration haben wir für Sie zusammengestellt und warten auf ihre Abnehmer/-innen!

Wir freuen uns sehr über regen Besuch, denn der Erlös dieser Aktion wird wieder der Orgel zugutekommen. Der diesjährige Erlös soll für die Behebung des folgenden Konstruktionsfehlers verwendet werden: Im tiefsten Register des ersten Manuals sind die Holzpfeifen, die außen vorne rechts zu sehen sind, zu eng mensuriert, somit zu leise und kaum hörbar. Die untersten 4-5 Pfeifen sollen daher ausgetauscht bzw. umgebaut werden. Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.  

An den anderen Adventssonntagen können Sie gerne auch weiterhin, nach dem Gottesdienst, am Ein-Welt-Stand unsere selbergemachte Marmelade und Gelee erwerben.

Sie sind alle herzlich eingeladen – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für den Kirchenchor

Birgit Czerwenka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.