Gruß vom Kirchenchor (mit Bild des Konzertes im Advent 2019)

Veröffentlicht in: Uncategorized | 0

Evangelischer Kirchenchor
Rückblick auf ein besonderes Jahr 2020 mit Orgelfondsdank – Hoffnungsvoller Ausblick auf 2021

Von den Eindrücken des wunderschönen Weihnachtskonzertes 2019 noch beflügelt, fanden ab 16. Januar 2020 wieder die wöchentlichen Chorproben statt. Fest stand, dass man vor Weihnachten 2020 wieder ein großes Weihnachtskonzert zusammen mit dem Schwetzinger Kammerorchester aufführen wollte. Auch Auftritte bei der Jubelkonfirmation, zu Ostern und bei der Konfirmation im Mai waren geplant. Für das gesellige Beisammensein waren bereits Karten für einen Theaterbesuch in Mannheim gekauft. Doch dann kam leider alles ganz anders. Die Corona-Pandemie und der erste Lockdown machten den Theaterbesuch unmöglich. Die Jahreshauptversammlung am 12.3. war vorerst das letzte gemeinsame Beisammensein, bevor die Kontaktbeschränkungen keine Chorproben mehr zuließen. Es folgte eine ungewöhnlich stille Zeit, ohne das vertraute Singen, die wöchentlichen Proben und ohne das Beisammensein. Doch die Hoffnung, im Sommer endlich wieder singen zu dürfen blieb ungebrochen. So war die Freude bei allen Chormitgliedern riesig groß, als am 2. Juli das erste Mal wieder eine Chorprobe stattfinden durfte, natürlich unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln. Es war eine ungewöhnliche Situation, aber das Singen hat uns alle verbunden, und so kam wieder ein wenig Normalität in den Choralltag.
Obwohl auch weiterhin Auftritte des Chors in Gottesdiensten oder Konzerten nicht möglich waren und das Singen der Gemeinde generell untersagt war, eröffnete sich dennoch eine Möglichkeit für den Chor die sonntäglichen Gottesdienste in der Zeit vom 7. Juni bis 18. Oktober musikalisch zu begleiten. Es war 4 Chormitgliedern gestattet, von der Empore aus „vorzusingen“, also in Vertretung der Gemeinde die Lieder aus dem Gesangbuch und aus dem Anhang zu singen, von Herrn Ruhland an der Orgel begleitet und somit die Gottesdienste mit wunderschöner Musik zu bereichern. Beim Open-Air-Gottesdienst am 2. August konnte der ganze Chor erstmals wieder einen Gottesdienst musikalisch mitgestalten. Sogar in den Sommerferien wurde weiter geprobt, denn die Hoffnung an Weihnachten feiern und singen, ja ein Konzert geben zu können war noch da. Doch wurde diese Hoffnung durch die zweite Welle der Corona-Pandemie und dem damit verbunden zweiten Lockdown bitter enttäuscht. Am 15. Oktober 2020 fand die letzte Chorprobe statt, und wir fürchten, dass wir noch lange untätig ausharren müssen.
Auch die alljährliche Orgelfondsaktion konnte 2020 nicht in gewohnter Weise stattfinden. Die beliebten Marmeladen und Gelees waren gekocht und viele Abnehmer warteten schon darauf. Deshalb wurde der Marmeladenverkauf auf telefonische Bestellung und Lieferservice umgestellt. Hier geht ein großer Dank an alle Marmeladekocherinnen und ein ganz besonderer Dank an unsere Obfrau Frau Heidrun Pawletta, die alle Hände voll zu tun hatte, die vielen Bestellungen zu organisieren und auszuliefern. An alle Käuferinnen und Käufer geht ein herzliches Dankeschön für Ihre Treue und Unterstützung – schön, dass sie uns nicht vergessen haben! Der Erlös wird wie in den Vorjahren dem Orgelfondskonto gutgeschrieben.
Mittlerweile haben wir schon 2021, und so wie es aussieht müssen wir uns alle noch lange in Geduld üben. Die Corona-Infektionszahlen sind noch zu hoch, und damit verbunden bleiben alle Einschränkungen vorerst bestehen. Die Chormitglieder blicken trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft, und hoffen, dass Chorproben bald wieder möglich werden und damit verbunden auch Auftritte in Gottesdiensten. Vielleicht geht ja der Wunsch nach einem schönen Weihnachtskonzert zusammen mit dem Schwetzinger Kammerorchester 2021 in Erfüllung. Auch die Orgelfondsaktion, die 25.-Jähriges Bestehen feiern wird, könnte dann wieder wie gewohnt im Advent stattfinden.
Im Vertrauen auf Gott: bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüßt.
Für den Chor
Birgit Czerwenka (Schriftführerin) Rainer Ruhland (Chorleiter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.